Wie kann Lerncoaching in Schule und Studium unterstützen?

Lernen begleitet uns ein Leben lang, in manchen Lebensphasen fällt es uns leichter und manchmal stoßen wir auf Herausforderungen. Wenn uns etwas interessiert, lernen wir mit großer Freude und Begeisterung. Manchmal merken wir gar nicht, dass wir gerade etwas Neues gelernt haben.

 

In der Schule sieht das häufig leider anders aus - ein Fach ist uninteressant oder der Lehrer erklärt es nicht verständlich genug oder wir haben unangenehme Situationen erlebt. 

  

Es gibt viele viele Gründe, die dich beim Lernen unkonzentriert sein lassen, nicht motivieren oder vom Lernen abhalten.

 

Im Lerncoaching verändern wir den Blickwinkel aus der negativen Sicht hin zu deinen Stärken und Ressourcen. Wir erarbeiten auf diesem Weg Lösungen und neue Strategien. 

 

Lass uns gemeinsam auf die Suche gehen, wie Du erfolgreich und effektiv dein Lernen gestaltest, sicher in die Prüfung gehst und vor allem Spaß und Freude am Lernen hast.
Im Lerncoaching finden wir eine passende Lösung zu deinem Thema. 

Vorgehensweise im Einzelcoaching

Wir betrachten deine bisherigen Vorgehensweisen, formulieren gemeinsam Ziele und erarbeiten Lösungen.
Ich nehme hierbei die Rolle der Begleitung ein und unterstütze dich darin mit geeigneten Reflexionsfragen/-aufgaben und Methoden, Lösungen zu finden. 
Entscheidend für erfolgreiches Lernen ist zu reflektieren "Was mache ich eigentlich/ Wie mache ich es und warum", um daraus neue/ veränderte Vorgehensweisen zu entwickeln.
Die Selbstreflexion ist somit ein besonders wichtiger Teil im Lerncoaching und eine äußerst nachhaltige "Lernmethode". 

 

Veränderungen sind bereits nach 2-3 Sitzungen erkennbar. Dies setzt allerdings deine persönliche Mitarbeit und Bereitschaft etwas ändern zu wollen voraus. 

 

Eine Sitzung dauert 60 Minuten. Zusätzlich bekommst du Aufgaben für deinen Alltag. 

Nach welchen Ansätzen wird im Lerncoaching gearbeitet?

Wir betrachten dein Lernen auf ganzheitlicher und aus einem systemischen Blickwinkel.  

 

Ein bildhafter Ansatz ist hier die Vorstellung vom Lernen mit "Kopf - Herz - Hand"Dieser Ansatz bildet die Grundlage, um mit Freude und Begeisterung zu lernen und letztendlich erfolgreich zu sein. 

 

Hier setzt Lerncoaching an: Alle drei Ebenen betrachten wir im Coaching, um eine positive Veränderung zu bewirken. Insbesondere erfolgt dies unter dem Einsatz ressourcen- und lösungsorientierter Methoden. 

 

Ebenso fließen in meine Arbeit Übungen aus der Achtsamkeitspraxis ein sowie Möglichkeiten der körperlichen Entspannung. 

Was ist der Unterschied zur Nachhilfe?

Anders als in der Nachhilfe geht es im Lerncoaching nicht um die Stoffvermittlung/ Aneignung sondern um das "Wie lerne ich". 

Wir arbeiten also keine fachlichen Lücken auf, sondern arbeiten am Grundgerüst für erfolgreiches und nachhaltiges Lernen. 

Wenn du große fachliche Lücken hast ist es sinnvoll parallel Nachhilfe für das entsprechende Fach zu nehmen. 

Du möchtest jetzt los legen?